aller Anfang
Kundenfragen
Mein Service
Tipps & Tricks
Funktion & Wissen
Die Klassen der Helis
Lipo Akku von innen
Regler & Steller
Graupner IFS
IFS Technik
IFS Gerüchte
Welche Frequenzen?
Heli Schräglage
Hubi Wiki
HeliCommand 3
Funktionweise BEC
Funktionsweise Regler
Funktionsweise Heli
So war das früher
Die Mischung
Steuermode
Aus der Szene
Helinews aus 2010
Helinews aus 2011
Helinews aus 2012
Helitreffen
Allgemein:
Startseite
Neues bei e-hubis
Newsletter e-hubis
Machen Sie mit
Kommentar abgeben
Seite bewerten
Seite empfehlen
Gästebuch
Kontakt
Impressum
Sitemap / Inhalt

Graupner IFS

17.08.2008 - J. B. Schon vor vielen Jahren habe ich mich aufgrund meiner technischen Ausbildung gefragt, wann wohl endlich ein intelligentes RC System (Radio Controlled = ferngesteuert = Modellbau Sender und Empfänger) auf dem Markt kommen würde. Hier gibt es im folgenden einen Erfahrungsbericht, quasi einen Testbericht zum Graupner IFS System. Dieser Beitrag beschreibt übrigens auch den Umbau einer Multiplex ROYAL RC Anlage (hier die evo 7) auf das Graupner IFS System. Mittlerweile sind aber von Multiplex auch eigene 2,4 Ghz HF Systeme verfügbar.

Wann kam Graupner mit dem IFS System auf dem Markt? Siehe hier bei den News.


Seit ca. einem Jahr denke ich konkreter darüber nach, mir ein "cleveres" RC System zuzulegen. Robbe hat sein FASST System eindeutig etabliert. Das System ist schon seit ein paar Jahren auf dem Markt, und man hört defakto nur Gutes darüber. Es funktioniert offenbar ohne Störungen, so wie man es erwarten sollte. Neben dem Spektrum System, was früher von Graupner vertrieben wurde, gibt es natürlich noch einige sog. 2,4 Ghz "Billigsysteme", die in kleinen Fertigmodellen verwendet werden. Diese sind freilich nicht ausbaufähig. Übrigens, nach aktuellen Stand der Dinge kann man wohl sagen, das sich das Spektrum System nur bedingt über gutes "Gerede" freuen kann. Das System funktioniert zwar offenbar einwandfrei, ist aber nach meinen Informationen (ich bitte um Entschuldigung, falls sich die Sachlage hier geändert hat, und ich falsch liege) nicht überall in Europa erlaubt. Das System strahlt offenbar eine sehr grosse Sendeleistung ab, womit (vielleicht ?) schlechte Empfänger ausgeglichen werden sollen? Nun, wenn das so ist, kann das so nicht die Lösung sein, denn mit grosser Sendeleistung stört man letztlich die anderen 2,4 Ghz Systeme....

Ca. Mitte 2007 habe ich mich dann entschlossen, zunächst ein HF Modul XM-M1 Nr. 23107 und einen passenden Empfänger XR 16 Nr. 23601 für meine Royal EVO von Multiplex bei Graupner zu bestellen. Später habe ich dann noch den IFS Programmer XZ P1 Nr. 23300 bestellt. Die Teile kamen nach und nach bei mir an, es dauert eben seine Zeit, bis Neuigkeiten lieferbar sind. Mittlerweile habe ich bereits einen zweiten XR 16 Empfänger bestellt und erhalten, und ein dritter wird in Kürze geordert. Ein vierter kleinerer IFS Empfänger ist leider noch immer in meiner Rückstandsliste. Aber Computer vergessen ja nichts, oder ?

Mittlerweile habe ich fast eine 3 stellige Flugstundenanzahl (Stand August 2008) mit meinem IFS System gemacht, und ich kann Ihnen reinen Gewissens sagen, dass es einwandfrei funktioniert. Auch habe ich zu Beginn einen sehr umfangreichen Reichweitentest gemacht, auch im Vergleich mit anderen sehr "weit reichenden" 35 Mhz Anlagen. Und das Ergebnis hat mich überzeugt, und zwar vollkommen überzeugt. Ich habe auch einen Analyser betrieben, und das System mit mehren anderen 2,4 Ghz Quellen "gestört", und dabei festgestellt das der Frequenzwechsel funktioniert. Für mich reicht das. Mehr muss ich nicht wissen, um überzeugt zu sein. Im übrigen braucht niemand ersthaft davon ausgehen, dass eine Firma wie Graupner ein nicht funktionierendes System auf dem Markt bringt.

Im folgenden sehen Sie den Einbauprozess, der völlig reibungslos ablief.



Das alles hat mich überzeugt, und genau das ist der Grund, warum ich mich nach langer Überlegung und trotz der "Gerüchte" um IFS eben doch für das Graupner IFS System entschieden habe; es ist möglicherweise das innovativste, was es nach meinen Informationen gibt, und es bietet schon jetzt mehr Möglichkeiten als alle anderen Systeme (Stand 08/2008), und in Zukunft wird es meiner Meinung nach ganz klar DAS System schlechthin werden, denn nur dieses System arbeitet wirklich clever und intelligent, indem auch der Empfänger einen eingebauten Sender hat, der ständig dem Pilotensender mitteilt (der eben auch einen Empfänger integriert hat) ob das Signal einwandfrei empfangen wurde. Wenn nicht lautet der Befehl des Empfängers; hey Sender, geht mal auf den und den Kanal. Das Ganze geht so schnell, das kein Mensch dagegen gucken kann. Ausserdem wird es zukünftig möglich sein, Telemetriedaten vom Modell an den Sender des Piloten übertragen zu können. Das können Daten wie z.B. Temperatur, Höhe, Stromaufnahme, usw. sein. Vielleicht auch mal Bilder oder Videos von einer Camera......? Fairerweise möchte ich erwähnen, das auch weitere Firmen an ein biderektionales System arbeiten. Endlich, es wurde höchste Zeit, dass moderne Technik wie das Graupner IFS System jetzt auch für uns Modellflieger verfügbar ist.

So, zum eigentlich Umbau meiner Royal EVO ist eigentlich nicht mehr viel zu sagen, ausser das es reibungslos geklappt hat. Erwähnen möchte ich der Ehrlichkeit halber nur kurz, dass die Anleitungen der IFS Module (HF Modul, Empfänger, Programmer) nicht immer - zumindest nicht in meiner Version - fehlerfrei sind. Deswegen gelang mir zunächst auch nicht das "Binding", also das anbinden an den Sender. Denn nur Module die zusammen gehören, also "gebunden" wurden, können auch aufeinder hören. Sonnst könnte sich ja irgend jemand einen Empfänger kaufen, und er würde mein Signal empfangen. Zwei Empfänger können aber eben nicht den gleichen Sender empfangen. Das geht natürlich nicht, genauso wie man sich nicht einfach ein Schnurloshandtelefon (Haustelefon DECT) kaufen kann, um dann irgendwo in der Siedlung auf fremde Kosten zu telefonieren. Ohne Anbindung an die Basisstation läuft hier nix. Genauso beim IFS System.

Nachtrag Mai 2009; in Kürze ist von Multiplex ein eigenes 2,4 Ghz System verfügbar.

Ergänzende Links

zum übergeordneten Menüpunkt "Funktion & Wissen" gehen.

machen Sie bei e-hubis.de: mitmachen :-)

fast alle elektro Modellhubschrauber; www.hubikaufen.de :-)

hier gehts zum besten www.hubishop.de :-) mit Reparaturservice!